Himmelfahrtswanderung der „ Aulen Mettmanner“ am 30.05.2019


Wie angekündigt trafen sich die Wanderlustigen gegen 10.30h an der Ecke Tal-/ Ringstrasse .
Der Ankündigung folgten leider nur 14 Wanderer, obwohl das Wetter zum Wandern eigentlich geeignet war.
Der Verfasser hatte nämlich mit Petrus eine Vereinbarung getroffen , daß es bis zum Ende der Wanderung
nicht regnen würde. An die Vereinbarung hat sich Petrus auch gehalten, bis auf 3-4 Tropfen während der Mittagsrast!
Nachdem keine weiteren Mitwanderer auftauchten ging es pünktlich los.

Dem Mettmanner Bach entlang Richtung Parkplatz am Altenheim . Dort warteten bereits 6 weitere Wanderfreunde,
um sich anzuschließen. Weiter ging es, nunmehr verstärkt auf 20 Personen, dem Bach entlang Richtung Neandertal.
Unter der B7 durch den ersten Abzweig links Richtung Hauptwanderweg Wildgehege- Winkelsmühle.
Vor dem ehemaligen Wanderklub wieder links bergauf Richtung Rastplatz.
Diesen erreichten wir nach der geschilderten bergauf/ bergab Tour pünktlich um 12.00h.
Himmelfahrt 1Himmelfahrt 2
Empfangen wurden wir von den freundlichen Helferinnen Marie Luise Heinemann und Anita Schäfer, welche eine Stärkung in flüssiger und fester Form vorbereitet hatten.
Nach einer ausgiebigen Stärkung ging es dann über die Hufe Richtung Mettmann Süd weiter.
Dort haben sich dann die Mitwanderer welche am Parkplatz zu uns gestoßen waren verabschiedet.

 

Der „ Rest“ beendete den schönen Ausflug mit dem Weitermarsch durch Süd in Mettmann.

Das Wetter hat gehalten, alle haben den Marsch unbeschadet überstanden und hatten wohl viel Freude an dem Ausflug. Für den nächsten Ausflug wünschen wir, die Ausrichter ( vor allen Dieter Heinemann), uns etwas mehr Teilnehmer. Dann bis Himmelfahrt 2020.

H.W. Lange

 

   
© Aule Mettmanner